zur Startseite

Villa am See
Galerie Behrens

Konzert 09.02.2019 19:30 Uhr

Sonderkonzert
mit dem amerikanischen Bariton
Douglas Williams und
dem Pianisten Matthew Rubenstein

Wir haben uns immer bemüht zum Beginn eines Jahres ein musikalisches Highlight zu finden. Etwas, was man nicht so schnell wieder hören kann, sprichwörtlich, was einem nicht an jeder Ecke dargeboten werden kann.
Das Neujahrskonzert findet als Konzert statt, aber nicht als Neujahrskonzert. Geplant war es schon, Douglas Williams erhielt aber einen Ruf des Dirigenten Trevor Pinnock, den Christus in der Matthäus-Passion Bachs in Ottawa, Canada zu singen, diesem Wunsch konnte er sich nicht entziehen.
Da konnte die Villa am See nicht mithalten und wir freuen uns, dass Douglas Williams nicht einfach abgesagt hat, sondern den 9. Februar als neuen Termin vorschlug. So bekommen wir einen außergewöhnlichen großartigen musikalischen Abend, den wir aber nicht mehr als Neujahrskonzert bezeichnen wollen. Eine Ausweichlösung kam für meine Frau und mich nicht in Betracht, die Qualität ist kaum zu übertreffen.
Der in den USA aufgewachsene Douglas Williams ist nicht nur ein Ausnahmetalent, sondern auch ein sympathischer junger Mann mit Bodenhaftung, fest verwurzelt in der Kultur, im Denken und der Musik Europas.
Die amerikanische Presse überschlägt sich mit Lobeshymnen über eine Art, die so ganz anders ist als das was wir seit zwei Jahren immer wieder aus den USA zu hören bekommen. Es tut einfach gut auch diese Seite eines Landes kennenzulernen.

Douglas Williams wuchs in Neu England auf, einer Region zwischen New York und Boston, in dem alten Städtchen Farmington, im heutigen Bundesstaat Connecticat. Er wurde am New England Conservatory und der Yale School of Music ausgebildet. Er hat mit führenden Dirigenten zusammengearbeitet, darunter Sir Simon Rattle, Trevor Pinnock, Andris Nelsons, Nicholas McGegan, Helmut Rilling, John Nelson und Christophe Rousset.
Er gastierte u.a. in der Met in New York, in der Berliner Philharmonie, der Alten Oper in Frankfurt, im Mazartteum in Salzburg, im Festspielhaus Baden-Baden und im Lincoln und Kennedy Center.
Sein Repertoire deckt vier Jahrhunderte ab, er ist einerseits besonders gefragt für seine Interpretationen der Musik Monteverdis, Händels, Bachs und Mozarts, andererseits aber auch der Werke der romantischen und modernen Epoche.
In der vergangenen Saison war Douglas Williams mit der Camerata Salzburg in Mozarts „Die Hochzeit des Figaro“ und in der „Zauberflöte“ in Salzburg und Baden-Baden zu hören. In 2019 wird er als Christus in Bachs Matthäus-Passion unter Trevor Pinnock und als Nick Shadow in Stravinskys Oper mit den Münchner Philharmonikern in Paris, Amsterdam, München, Hamburg und New York zu hören sein.

Es ist uns eine ganz besondere Freude, Ihnen diesen Ausnahme-Bariton, dessen Stimme und Bühnenpräsens auf der Höhe des Zenits stehen, in einem Liederabend, in Begleitung des amerikanischen Pianisten Matthew Rubenstein, in Premnitz, in der Villa am See zu Gehör zu bringen.
Zu hören werden Lieder von Robert Schumann, Felix Mendelssohn Bartholdy, Carl Loewe, Charles Ives und Hanns Eisler sein.

Aufgrund der beschränkten Platzanzahl und der internationalen Attraktivität von Douglas Williams, bitten wir diejenigen, die diesen sicherlich unvergesslichen Abend live erleben möchten, ihre Plätze kurzfristig zu bestellen. Bis zum 13.01.2019 haben Sie als unser Stammpublikum die Möglichkeit einer bevorzugten Reservierung. Nach dem 13.01.2019 werden die bereits eingegangen Voranmeldungen außerhalb der Region erst berücksichtigt.
Uns ist unsere Region wichtig, das Leben der Menschen hier darf nicht weiter abgehängt werden. Für uns ist Kultur ein eigener Wert und nicht nur im Fokus auf Tourismus zu sehen. Es geht uns um das Erleben und Erfahren von Qualität von hoher Kultur, vor allem für die Menschen, die hier leben.

Meine Frau und ich möchten sich noch für die lieben Aufmerksamkeiten, die Sie uns und unserem Haus zur Weihnachtszeit entgegengebracht haben, herzlich bedanken.

Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, dass man nicht alleine steht und verstanden wird. Ihnen allen wünschen wir ein gesegnetes Jahr 2019 und natürlich auch einen guten Rutsch.

Ulrike und Stefan Behrens Villa am See Premnitz

Um rechtzeitige Reservierung wird gebeten.



Diese Veranstaltung ist leider schon ausverkauft.