zur Startseite

Villa am See
Galerie Behrens

Sonderveranstaltung 05.09.2019 19:00 Uhr

Stadtgespräch / Bürgergespräch

Mit dem Landrat des Havellandes Roger Lewandowski

Die Landtagswahlen sind bald vorbei, die Bürger des Landes werden gewählt haben und es geht wieder an das, was zu Recht die Bürgerinnen und Bürger von der Politik und Verwaltung erwarten: Lösungen für die Aufgaben im Kreis, in der Region und im Land.
Wer ist da besser geeignet, Rede und Antwort zu stehen, als unser Landrat. Was liegt ihm besonders am Herzen, worauf legt er sein besonderes Augenmerk. Wohin möchte er den Kreis entwickeln und welche Ideen, aber auch Anforderungen stellt er an die Bewohner und Institutionen, aber auch an Wirtschaft und Handel. Wie wird das Havelland zukunftsfähig und wie können wir ihn dabei unterstützen.
Themen und Bereiche die uns alle angehen, geführt im kleineren Rahmen interessierter Bürgerinnen und Bürger über die Grenzen der Parteilichkeit hinausgehend, wie Sie es von unserem Haus gewohnt sind, sind der Anlass der Reihe Stadtgespräch/Bürgergespräch.
In Fragenkomplexen sind Sie eingeladen, ja aufgefordert Ihre Meinung, Ihr Anliegen, Ihre Vorschläge vorzubringen und zu diskutieren. Die einzelnen Fragenkomplexe werden im Gespräch angeschnitten und Ihnen von Anfang an zur Mitwirkung genug Zeit gegeben.
Eine kurze Vorstellung der Person, Roger Lewandowski, des persönlichen Werdegangs und seiner Ambitionen, eröffnet den Abend.
Es folgen die Komplexe:
• Stärken und Schwächen des Havellandes.
• Welche Arbeitsschwerpunkte werden in den nächsten Jahren gesetzt.
• Wohin steuert das Havelland.
• Komplex Soziales und Gesundheit: Kita, Schulen, soziale Arbeit, medizinische Versorgung, Pflege, sozialer Zusammenhalt, Solidarität.
• Wirtschaft, Industrie, Handel, Landwirtschaft, Tourismus und Arbeit. Kreisläufe von Stoffen und Produkten.
• Wie kann man die regionalen Netzwerke stärken und fördern. Regional-leben-arbeiten und konsumieren.
• Kultur im Havelland.
• Was sind die größten Herausforderungen zurzeit und für die Zukunft im Kreis Havelland.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Der Eintritt ist frei.
Um Anmeldung wird gebeten.